Vorwärts, Europa! – Ausschreibung des Willi Piecyk Preises für europäisches Engagement vor Ort

„Europa prägt den Alltag von uns allen. Wenn wir arbeiten, einkaufen, Wasser trinken oder verreisen spüren wir den Einfluss der EU auf unser Leben. Das vergessen viele leider viel zu oft. Die zentralen Herausforderungen unserer Zeit bedürfen mehr denn je einer funktionierenden EU. Den kritischen und antieuropäischen Stimmen von Rechtspopulisten und EU-Kritikern setzen wir etwas mit dem Willi-Piecyk-Preis entgegen. Mit ihm heben wir Projekte hervor, die die europäische Idee im Kleinen leben und damit in ihrem Umfeld viel bewegen.“, so der SPD-Landesvorsitzende Ralf Stegner.

„Gerade an den allgemeinbildenden- und beruflichen Schulen finden beeindruckende Projekte statt. Junge Menschen lernen andere Menschen, einen anderen Alltag und eine andere Kultur kennen. Diese Begegnungen sind das beste Mittel gegen Vorurteile. Deshalb ist dieser Preis auch ganz im Sinne von Willi Piecyk, dem es immer ein großes Anliegen war, jungen Menschen die Tore Europas zu öffnen.“, Ulrike Rodust, SPD-Europaabgeordnete für Schleswig-Holstein und Jury-Mitglied.

Enrico Kreft, Sprecher EuropaForum der SPD Schleswig-Holstein und Jury-Mitglied: „Willi Piecyk war ein feiner und besonderer Politiker. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Menschen um ihn herum und konnte mit seiner unnachahmlichen Art vermitteln. Das europäische Projekt war ihm eine Herzensangelegenheit und er wurde nie müde, Menschen dafür zu begeistern und sich den kniffligen Fragen Europas zu stellen. Ich bin froh, dass ich mit Willi Piecyk im EuropaForum der SPD Schleswig-Holstein zusammenarbeiten durfte. Mit dem Preis würdigen wir einen großen Europäer.“

Die SPD Schleswig-Holstein schreibt zum vierten Mal den Willi Piecyk Preis aus, der mit insgesamt 2.000 € dotiert ist. In diesem Jahr möchte der Preis unter dem Motto „Vorwärts, Europa!“ Ideen würdigen, die Europa kreativ und innovativ vermitteln, die sich aber auch kritisch und konstruktiv mit der EU beschäftigen. Europa kann Spaß machen, bereichert das Leben, gibt Einblick in die Vielfalt anderer Kulturen. Bewerben können sich Europaschulen, Ausbildungsbetriebe, Start-ups sowie alle, die sich angesprochen fühlen und die dazu beigetragen haben, die für die Idee des gemeinsamen europäischen Zusammenwirkens geworben oder dieses mit Leben erfüllt haben.

Von 1992 bis zu seinem Tod 2008 hat sich der schleswig-holsteinische SPD-Europaabgeordnete Willi Piecyk für eine soziale und ökologische Politik in Europa eingesetzt. Um sein politisches Wirken zu würdigen, hat die SPD Schleswig-Holstein 2011 gemeinsam mit dem SPD EuropaForum erstmals den Willi Piecyk Preis vergeben, der alle zwei Jahre verliehen wird. In unterschiedlichen Themenbereichen soll mit dem Willi Piecyk Preis ein besonderes Engagement für Europa gewürdigt und an Willi Piecyks Wirken erinnert werden.

Die Preisverleihung findet am 1. September 2018 um 11.00 Uhr in der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Bad Malente statt. Informationen zur Bewerbung finden Sie unter https://www.spd-schleswig-holstein.de/willi-piecyk-preis/.